Burnout! Wenn dich Stress und Depression in die Knie zwingen

Burnout! Wenn dich Stress und Depression in die Knie zwingen
Burnout! Wenn dich Stress und Depression in die Knie zwingen

Burnout! Wenn dich Stress und Depression in die Knie zwingen

  • Mach doch schnell mal
  • Kannst du nicht schnell noch
  • Das muss bis heute Abend fertig sein
  • Die Kinder müssen abgeholt werden
  • Die Wohnung muss noch geputzt werden

Anforderungen wie diese hören wir tagein, tagaus, und wenn wir sie nicht von unserer Familie oder unserem Chef hören, dann fordern wir sie in unseren Gedanken von uns selbst ein. Wir sind Großmeister darin, Druck aufzubauen und Druck auf andere auszuüben. In der Regel meistert so ein menschlicher Körper unglaublich viel, und so packen wir immer mehr und mehr in unseren Tag. Die Aufgabenliste ist meterlang, doch das Gefühl, das alles zu viel wird, tritt früher oder später ein. Burnout! Wenn dich Stress und Depression in die Knie zwingenIch kenne dieses Gefühl nur zu gut, manchmal fühlte es sich an, als würde mein ganzer Körper vibrieren, weil ich so unglaublich unter Strom stand. Mein Stresspegel stand am Anschlag und wenn ich nicht frühzeitig auf die Bremse trat, dann war ich tagelang “Out of Order”. Es gab Zeiten in meinem Leben, da habe ich diese Gefühle ignoriert. Pausen oder Wochenenden gab es nicht, nur meine Arbeit und die Tiere meiner Kunden hatten Priorität. Ich schaffte wirklich viel, doch irgendwann kam der Punkt, da ging nichts mehr, ich stand kurz vor einem Burnout. Freude und Leichtigkeit, oder auch Spaß, waren Fremdwörter geworden und zum Lachen war mir schon lange nicht mehr. Ich fragte mich, wie kann das sein, wenn du doch so einen tollen Job hast, den du so sehr liebst? Sagen die Gurus dieser Welt nicht ständig, wenn du das tust was du liebst, dann kostet das keine Energie und alles geht leicht von der Hand? Dann kannst du ständig arbeiten, weil es ja gar keine Arbeit ist und außerdem bist du über alle Maßen glücklich. Also bei mir war das nicht so. Ich war traurig, missmutig, konnte mich oft nicht aufraffen und war lustlos. Was ich brauchte war eine Pause und eine Essenz, die mir dabei half, meinen inneren Antreiber loszuwerden und aus meiner Traurigkeit heraus wieder in die Freude zu gelangen. So wie mir geht es vielen Menschen und möglicherweise auch dir.

Mit Hilfe einer Vielzahl auserwählter und 100% naturreiner ätherischer Öle gelang es uns, die Essenz Harmonie herzustellen, die eine Veränderung meines emotionalen Zustandes herbeiführte. Die Wirkung war grandios und so wurde aus dem Selbsttest ein wundervolles Produkt, das, so sagen es alle Anwender, dabei unterstützt, aus einem tiefen Loch in ein Hochgefühl zu gelangen. Natürlich hält die Essenz Harmonie keinen Burnout auf und es bedeutet auch nicht, dass man seine Energieressourcen weiterhin ausnutzen sollte, Nein, diese Essenz unterstützt uns dabei, runter zu kommen und aus einem seelischen Tief in ein positives Gefühl zu gelangen. Diese Gefühle helfen uns nämlich dabei, die Situation neu zu bewerten und Veränderungen herbeizuführen.

Heute bin ich sehr sorgsam mit meinem Energiehaushalt und obwohl es Tage gibt, die ziemlich stressig sind, habe ich es gelernt, Ruhephasen einzulegen und mir Freiräume zu gönnen. Nur wenn ich fit bin und meinen Energielevel stetig auflade, kann ich meinen Klienten wirklich helfen und für ihre Tiere ein Sprachrohr sein. Für die restliche Zeit unterstützt mich die Aura Essenz Harmonie, und wie sagte eine Kundin einmal zu mir: “Am Liebsten würde ich täglich darin baden, so erhellend wirkt sie auf mich”.

Wenn du depressive Verstimmungen hast oder dich oft überfordert fühlst, dann kann unsere
Essenz Harmonie möglicherweise auch dich unterstützen. Einen Gang zurückzuschalten, sich eine Pause zu gönnen und sorgsamer mit seinen Energiereserven umzugehen, ist aber grundsätzlich ein sehr guter Ansatz, um nicht erst in die Situation zu kommen, sich blutleer und ausgelaugt zu fühlen.

Nimm dir die Zeit, um zu entspannen und die Akkus aufzuladen, es genügen oft schon 10 Minuten zwischendurch, zum Beispiel für eine kurze Meditation, um sich am Abend nicht wie durchgekaut und ausgespuckt zu fühlen.

Ich wünsche dir viel Kraft und Ausdauer, und die Erkenntnis, dass wir alle auch mal Pause brauchen..

Burnout! Wenn dich Stress und Depression in die Knie zwingen
» TierTalk auf YouTube «

Schreibe einen Kommentar

Ihre eMail Adresse wird nicht veröffentlicht