Keine Produkte im Warenkorb

Home / TierTalk Blog / Liebe überwindet alles! Tierkommunikation funktioniert!

Liebe überwindet alles! Tierkommunikation funktioniert!

Liebe überwindet alles! Tierkommunikation funktioniert!

Liebe überwindet alles! Tierkommunikation funktioniert!

Heute möchte ich Ihnen von wundervollen Erlebnisse und tollen Ergebnissen aus der Tierkommunikation erzählen, und Ihnen zeigen, was durch die aktive Arbeit mit unseren tierischen Freunden und deren Menschen alles erreicht werden kann. Ich darf hier die Geschichte meiner lieben Klienten Nadja und Sabrina, und ihrem bezaubernden Bullterrier Cruizer, erzählen. Begonnen hat unsere Zusammenarbeit im Frühjahr 2019, als mich die beiden wegen ihres Lieblinges kontaktierten. Ihr zweijähriger Rüde hatte schon als Welpe gesundheitliche Probleme und entwickelte aufgrund seiner Erfahrungen ein unberechenbares Verhalten. Die beiden hatten sich schon professionelle Hilfe bei einem Hundetrainer geholt, der aktiv mit den Dreien arbeitete und ihnen das Gefühl von Sicherheit vermittelte. Und dennoch waren so viele Punkte ungeklärt, weswegen sie mich aufsuchten. Schon bei unserem ersten Gespräch erspürte ich starke Schmerzen und einen Körper, der sich nicht gut anfühlte. Der Bursche erzählte, was er sich von seinen Menschen wünschen würde und wie sie die Probleme verändern könnten. Nach dem Gespräch wurde zuerst ein Termin in der Klinik ausgemacht. Sie wollten Cruizer von oben bis unten durchchecken lassen und all die gefühlten Schmerzpunkte abklären. Liebe überwindet alles! Tierkommunikation funktioniert! Das Problem an der Sache war, das Cruizer schon viele Traumen in seinem Leben erlebt hatte und anderen Menschen nur noch schwer vertrauen konnte. Das stellte die beiden Damen vor sehr große Herausforderungen, doch sie gaben nie auf. Die Probleme, die ich erfühlen konnte, bestätigten sich in der Tierklinik voll und ganz. Es war nicht so, dass sie nicht auch im Vorfeld schon alles abgeklärt hatten, doch erst nach dem Gespräch wurden tatsächlich Probleme entdeckt.

Ich habe die letzten 17 Monate nun sehr intensiv mit den Menschen gearbeitet und immer wieder mit Cruizer gesprochen. Es waren nicht nur die körperlichen Probleme, die den Hund immer wieder austicken ließen, er reagierte durch seine Sensibilität sehr stark auf sein Umfeld. Durch diese intensive Arbeit der beiden Menschen an sich selbst, wurden die Themen, die beide mit sich herumschleppten, aufgelöst, und jeder konnte sich von alten Mustern befreien. Für den Hund bedeutete das seelische Freiheit, weil der Druck, den er oft durch das Umfeld empfand, weniger und weniger wurde. Es gab viele Ups and Downs, doch der Wille es zu schaffen und der Glaube in ihren tierischen Begleiter war größer als die Zweifel, denn wir waren einmal tatsächlich an einem Punkt angelangt, an dem wir fast aufgegeben hatten. Gott sei Dank ist das nicht passiert, denn jetzt komme ich zu meiner eigentlichen Geschichte.

Vor einiger Zeit hatte Nadja mit Cruizer einen Termin bei der Physiotherapie, denn der Rücken bereitete dem Kerl immer noch große Probleme. Sie bat mich, während der Sitzung mit Curizer zu sprechen, weil es der erste Termin ohne Hundetrainer als Begleiter war. Sie fühlte sich zwar emotional in der Lage es auszuprobieren, aber dennoch hatte sie Angst, dass alles, was erarbeitet wurde, mit dieser Aktion wieder zerstört werden könnte. So versprach ich, in der Zeit der Behandlung mit Cruizer zu sprechen. Als ich das Gespräch begann, fühlte ich seine innere Unruhe und Aufgeregtheit, mein Herz schlug wie wild und ein leichtes Gefühl der Panik war zu vernehmen. Ich sprach dem Hund Mut zu und machte mit ihm gemeinsam Atemübungen. Immer wieder sagte ich ihm, wie toll er sei und wie super er das machen würde. Außerdem erklärte ich ihm, dass dies alles nur zu seinem Wohle passiere und er endlich loslassen solle. Und in diesem Moment fühlte ich, dass ich mich entspannte und so redete ich einfach weiter. Liebe überwindet alles! Tierkommunikation funktioniert! Nach etwa fünfzehn Minuten spürte ich, wie auf einmal ein Gefühl von Panik aufkam und ich mich unruhig fühlte. Ich versuchte mit Cruizer gleichmäßig zu atmen und ihm ganz viel Ruhe und Kraft zu senden. Ich schickte Engel der Ruhe und Leichtigkeit in den Raum, und etwa zwei Minuten später hatte ich das Gefühl, dass ich alles hängen ließ, ich war wieder entspannt. Da es jedes Mal nach der Behandlung noch einen kritischen Punkt gab, sagte ich zu Cruizer, dass es toll wäre, wenn er diesmal ganz entspannt aus der Praxis gehen würde. Er versprach es mir. Als ich dann eine Nachricht bekam, dass die Behandlung vorbei wäre und sie sich erst um den Hund kümmern würde, um sich dann bei mir zu melden, dachte ich sofort. „Oh mein Gott, es hat nicht funktioniert!“ Denn es gibt Momente, da kommt auch mein Zweifler wieder vorbei und stellt sich mit breiter Brust vor mir auf. Als Nadja dann anrief, wollte sie wissen, was während des Gespräches passiert ist und wie ich alles empfunden hätte. Ich erzählte ihr davon und sie bestätigte alles. Nach etwa 15 Minuten hatte die Therapeutin einen Schmerzpunkt getroffen und Cruizer geriet sofort in Panik. Genau das Gefühl, welches ich auch hatte. Zwei Minuten später war er wieder total entspannt in ihren Armen gelegen. Ich war so geflasht! Auch der Abgang verlief gut, und das, obwohl er kurz in sein altes Muster zurückfiel. Nadja hatte einfach anders reagiert als sonst und das war der Knackpunkt, der am Ende alles perfekt werden ließ.

Ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie glücklich und stolz ich auf beide war und wie dankbar darüber, dass es Menschen gibt, die wirklich alles für ihr Tier tun. Viele Menschen hätten Cruizer schon nach dem ersten Zwischenfall in ein Tierheim abgegeben und irgendwie hätte man es ihnen noch nicht einmal verübeln können. Es lohnt sich also in jedem Fall, den Weg gemeinsam zu gehen, denn hinter all den Mühen warten großartige Geschenke auf jene, die bereit sind, zu ihrer Verantwortung zu stehen, auch in schwierigen Zeiten.

Ich finde, das ist wahrlich eine tolle Geschichte und wenn Sie alles darüber wissen möchten, dann sehen Sie sich das YouTube Video an, in der Sie aus erster Hand erfahren, was sich alles im Leben der Drei verändert hat.

Sobald man sein Tier wirklich versteht und bereit für eigene Veränderungen ist, ist alles möglich. Denn Tierkommunikation mach Spaß, und Tierkommunikation funktioniert..

» https://youtu.be/Z67mpJvE5-M

Liebe überwindet alles! Tierkommunikation funktioniert!
» TierTalk auf YouTube «

Jetzt einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

X