Darstellung ohne Bilder? Bitte laden Sie "externe Inhalte" nach, oder besuchen die Webversion unseres Newsletters.

 
TierTalk Newsletter
 
 
 
Meer-Weh
 

Immer wieder überkommt mich diese Sehnsucht nach dem Meer und ich fange an die Tage zu zählen, bis ich den Wind wieder in meinem Gesicht fühlen kann und das Salz auf der Zunge schmecke. Bald ist es soweit, und wir reisen wieder hoch ans Nordmeer. Ich kann es gar nicht erwarten, dem Wind zuzuhören und dem Rauschen der Wellen zu lauschen. Eignet sich diese Energie doch ganz besonders dazu, um das Energiefeld durchfegen zu lassen und alte Muster los zu werden. Schon allein der Gedanke daran lässt mich innerlich lächeln. Viel öfter sollten wir Möglichkeiten nutzen, die uns unsere so unglaublich schöne Natur bietet. Und sei es nur der Regen, der es schafft, unser Energiefeld auf seine ganz eigene Weise zu reinigen, als es jede Meditation oder Übung schaffen könnte. Meist ist es uns allerdings lieber, wenn die Sonne scheint und unser Herz dadurch leichter lachen kann. Doch alles hat natürlich seine Berechtigung und jammern hilft uns nichts, denn das Wetter kontrollieren wir nicht und haben keinen Einfluß darauf. Wir sollten diese Energie lieber nutzen, anstatt uns darüber zu beschweren.

So zieht es die meisten von uns in den Süden, mich aber führt mein Weg immer wieder in den Norden, und dort bekomme ich alles was ich brauche. Wind, Sonne, Regen, und diese unglaubliche Weite, die es mir möglich macht, das ganze Spektrum meines eigenen Wesens zu erfassen und von neuen Inspirationen berauscht zu werden. Vielleicht aber zieht es Sie eher in die Berge, hinauf zum Gipfel, der uns diese Großartigkeit unserer Natur repräsentiert und uns zeigt, wie schön das Leben sein kann. Diese Großartigkeit zeigt uns aber auch, dass wir Menschen uns nicht so in den Vordergrund stellen sollten, sind wir letztlich doch nur ein Staubkorn des Großen und Ganzen. Möglicherweise habe ich Sie nun ein klein wenig angesteckt und Sie erleben die Natur beim nächsten Mal anders und erkennen die Möglichkeiten und die Schönheit all dessen, was wir Leben nennen. So ist für mich die Vorfreude doch eine der schönsten Gefühle, und in dieser bade ich noch, bis es in ein paar Wochen dann endlich wieder losgeht ans MEER!

Viel Freude in der Natur, das wünsche ich Ihnen und all Ihren tierischen Freunden.

Eure Beate

 
 
 
Ernährung bei Hund und Katze
 
Ernährung bei Hund und Katze ( Teil 2 )
 

Beim Thema Ernährung gibt es ein paar grundlegende Voraussetzungen die erfüllt sein müssen, um eine optimale Ernährung erfüllen zu können. Zum einen sollte das Futter den Energiebedarf des Tieres an Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien decken. Es sollte gut vertragen und verwertet werden können, und es sollte natürlich frei von schädigenden Substanzen sein. Sollten diese Voraussetzungen nicht erfüllt werden, kann Ihr Tier dadurch langfristigen Schaden nehmen.

So ist es nicht verwunderlich, dass die Ernährung bei allen Tierarten, idealerweise der Fütterung und den Ernährungsgewohnheiten frei lebender Tiere angepasst werden sollte. Man geht im Grunde davon aus, dass eine artgerechte Fütterung bedarfsdeckend und gesund ist. Natürlich ist dies nicht immer umsetzbar, aber dennoch sollten wir diesen Aspekt nicht aus den Augen verlieren. Hunde haben sich im Laufe der Zeit unseren Essgewohnheiten angepasst, so dass die individuelle Bandbreite der Verträglichkeit sehr unterschiedlich sein kann. Was für den einen Hund gut ist, muss es für den anderen nicht unbedingt und automatisch auch sein.

Man unterscheidet Fleischfresser (Carnivoren), zu denen Hund und Katze zählt, von Pflanzenfressern (Herbivoren), wobei Hunde eigentlich Allesfresser (Omnivoren) sind, da sie auch pflanzliches Material verwerten. Zu den Pflanzenfressern zählen zum Beispiel Kaninchen, Pferde und Kühe. Fütterungsexperimente sind bei Pflanzenfressern nicht zu empfehlen, weil sie den längsten Verdauungskanal besitzen und es lange dauert, bis die Reste ausgeschieden werden. Was bei allen allerdings gleich ist, zur Verwertung der Pflanzenfasern werden Bakterien und Einzeller benötigt. Ohne diese Mithelfer wäre Pflanzenkost für alle nur unnötiger Ballast. Der Verdauungsweg bei Fleischfressern hingegen ist relativ kurz, so das unverdauter Ballast den Körper relativ schnell wieder verlässt.

Wenn wir die natürlich Ernährung von Fleischfressern betrachten, so bekommen sie als Babys erst Milch, und werden dann auf die Ernährung von Beutetieren umgestellt. Wenn man sich das vor Augen führt, wird einem schnell klar, dass Zusätze bei bedarfsgerechter Fütterung eigentlich nicht notwendig sind. Futtermittel für den jeweiligen Bedarf erscheinen als sinnlos oder gar unsinnig. Allerdings muss man auch erwähnen, dass Tiere in der freien Wildbahn, wenn sie krank sind und nicht mehr fressen, oftmals sterben, worauf wir schlussfolgern können, dass eine artgerechte Ernährung nicht automatisch als lebensverlängernd angesehen werden sollte. Wenn man im Krankheitsfall aber auf die jeweiligen Gegebenheiten eingeht, kann man, obwohl man von der artgerechten Ernährung abweicht, die Lebensspanne verlängern. Man sieht also, ein Non Plus Ultra gibt es auch hier nicht. Und trotzdem sind viele Futtermittel sinnlos, wenn nicht sogar belastend für den Organismus, denn insbesondere Katzen sind eigentlich reine Fleischfresser, der Inhalt von Trockenfutter für Katzen aber enthält erhebliche Anteile an Getreide. Wie soll also eine kranke Katze, obwohl sie Diätfutter bekommt, davon wieder gesund werden? Die Frage ist mehr als berechtigt..

Im nächsten Newsletter: Erkrankungen bei Hund und Katze im Zusammenhang mit Futtermitteln.

 
 
 
Last Minute Seminare
 

VorOrt Ausbildung Tierkommunikation (24539 Neumünster)

# -10% / Sie sparen EUR 234,- #

Energieausgleich: Gesamt EUR 2.115,- ( EUR 2.349,- ) pro Person inkl. MwSt.

Dauer der Ausbildung: 7 Monate ( 3 Blöcke à 4 Tage )
Monatliche Kosten der Ausbildung: EUR 250,- ( fällig am 1.ten des Monats )
Einmalige Kosten der Ausbildung: EUR 365,- ( fällig bei Anmeldung )
Veranstaltungsdatum: 08./09./10./11.03.2018 ( Start der Ausbildung )
Voraussetzung zur Teilnahme: Keine

Termine der VorOrt Ausbildung Tierkommunikation

1. Teil: 08. bis 11. März 2018
2. Teil: 07. bis 10. Juni 2018
3. Teil: 06. bis 09. September 2018

Jeder der die Tierkommunikation beruflich oder auch nebenberuflich ausführt oder ausführen möchte, sollte sich ein fundiertes Wissen aneignen. Obwohl es jedem meiner Kursteilnehmer bereits nach nur 1 Tag möglich ist, die Verbindung zu einem Tier herzustellen und mental zu kommunizieren, gehört zur Betreuung der Tiere und Menschen einiges an Erfahrung und Basiswissen dazu. In der VorOrt Ausbildung Tierkommunikation lege ich sehr viel Wert auf das eigene persönliche Wachstum meiner Kursteilnehmer. Gruppen und Fallbeispiele, sowie ausreichend Raum für Übungsfälle werden ebenso im Mittelpunkt stehen. Es liegt mir sehr am Herzen, dass jeder sich der Verantwortung bewusst wird, und alle erdenklichen Hilfsmittel, die bei der Betreuung von Mensch und Tier zur Verfügung stehen, für sich zu nutzen und kennen lernt.

Bei der VorOrt Ausbildung Tierkommunikation geht es unter anderem darum, eigene Glaubensmuster zu erkennen und aufzulösen, um eine wertfreie Kommunikation durchführen zu können. Es wird gelernt, eigene Ansichten in den Hintergrund zu stellen, damit das Tiergespräch ohne Vorurteile geführt werden kann und am Ende authentisch ist. Alle Themen, mit denen ein Tierkommunikator konfrontiert werden kann, werden ausführlich besprochen und einverleibt. Während der gesamten VorOrt Ausbildung Tierkommunikation findet zudem eine Online Arbeitsgruppe Tierkommunikation statt, in der ausreichend Aufgaben und Übungen gestellt werden, so dass alle Kursteilnehmer der Seminarreihe nicht nur das Basiswissen erhalten, sondern ausreichend üben können, um bereits während der VorOrt Ausbildung Tierkommunikation genügend Erfahrungen zu sammeln.

Die VorOrt Ausbildung Tierkommunikation findet insgesamt über 7 Monate mit VorOrt Seminaren in 3 Blöcken mit jeweils 4 Tagen statt. Die Online Arbeitsgruppe beginnt unmittelbar nach dem ersten VorOrt Seminar, und dauert bis zum Ende der Ausbildung.

Seminarinhalt der VorOrt Ausbildung Tierkommunikation

• Systemische Aufstellung mit Tieren
• Online Arbeitsgruppe über den Zeitraum der Ausbildung mit Feedback
• Was ist Tierkommunikation, und wann setze ich sie ein
• Was kann die Tierkommunikation, und was sollte man vermeiden
• Ethische Grundsätze zur Ausübung der Tierkommunikation
• Spirituelle Übungen: Reinigen, Erden und Abgrenzen
• Herzverbindung zu einem Tier herstellen
• Ausreichende Übungen zu Tiergesprächen
• Kommunikativer Austausch und Feedback
• Sensitivitätsschulung: “Fühlen”
• Blockaden im Körper von Mensch und Tier erfühlen
• Grokken – durch kreatives Visualisieren die Welt verändern
• Das eigene Krafttier finden
• Wie erhalte ich mehr Informationen, welche Fragen muss ich stellen
• Tiergespräche mit Schwerpunkt Körper und Blockaden
• Eigenes Körperbewusstsein erkennen
• Auflösen von Glaubenssätzen und Glaubensmuster
• Energetisches Harmonisieren ( Auflösen von Traumen und körperlichen Blockaden )
• Zweifel und eigene Blockaden mit Hilfe von Cutting-Kreisen auflösen
• Heilkreise legen
• Die 39 Bachblüten – Auswahl und Anwendung der richtigen Bachblüte
• Sensitivitätsschulung: “Schmecken, Riechen”
• Rollenspiele Tierhalter/Tierkommunikator/Tier
• Vermisste Tiere: Was kann ich tun und wie kann ich dem Tierhalter helfen
• Lebt das Tier noch
• Meditation: “Seelenreise”
• Präsenzübungen
• Mein Tier ist “todkrank”. Wie gehe ich mit dieser Situation um
• Wie sehen Tiere das Sterben? Fragen über den Tod – Ängste abbauen
• Wie kann ich als Tierkommunikator Menschen und Tieren helfen
• Die unterschiedlichen Sterbephasen
• Unterstützung für Menschen und Tiere
• Meditation: Regenbogen
• Kontakt zu toten Tieren herstellen
• Welche Fragen stelle ich genau
• Simultangespräche
• Empfang von Botschaften – Traumatisierte Tiere – Wildtiere
• Rollenspiele mit „wahren Klienten“
• Wie erkenne ich Spiegelverhalten
• Verlorene Seelenanteile
• Die TierTalk Tieressenzen
• Coaching-Tools zum eigenen Wachstum
• Die drei Selbste ( Wir werden uns mit den drei Bewusstseinsebenen, bzw. „Die drei Selbste“ beschäftigen. Wenn du in einen liebevollen Kontakt mit ihnen kommst, eröffnet sich dir der Weg zum inneren Frieden, Verständnis und mühelosen Perspektivwechsel )

» Jetzt anmelden zur VorOrt Ausbildung Tierkommunikation in 24539 Neumünster «
 
 
 
 
Alle Kurse & Seminare
 
In unserem Seminarkalender finden Sie alle Vor-Ort, sowie Online Kurse und Seminare zur Tierkommunikation.
 
check   Vor-Ort Kurse & Seminare
check   Online Workshops & Webinare
check   Vor-Ort und Online Ausbildungen
 
» TierTalk Seminarkalender «
 
 
 
TierTalk.com

 

Tieressenzen.com

 

BeateSeebauer.com
 
 
 
 
"TierTalk macht Spass"
 
 
 
 
Social Media
 
img
img
img

 

So erreichen Sie mich
 
 
 
Copyright © TierTalk.com | Alle Rechte vorbehalten

 

Webversion | Abmelden